Ingress, die Kunst Umwege zu gehen

Nachdem ich nun seit Dezember 2012 ein Spiel mal mehr mal weniger Intensiv spiele muss auch mal ein Blogpost dazu sein.

tldr; Ingress ist ein Smartphone – Augmented-Reality-Spiel der Google Tochter NianticLabs. Ingress hat eine Hintergrundgeschichte, eine Spielmechanik und eine realweltliche Komponente. Und genau diese Mischung macht dieses Spiel so faszinierend.

Begonnen hat alles mit einem Beitrag darüber auf Google Plus. Eigentlich war es damals für mich nur so interessant weil man nur über ein geschlossenes Invite System an einen Spiel-Account kommt. Also via Twitter etc. auf die Suche gegangen. 10 min später war der Invite da.

Also App aufs HTC-HD2 geladen und Account angelegt. Irgendwie alles ziemlich unspektakulär. Verstanden habe ich einfach mal gar nichts. Wieder ein paar Tage (Okay es waren zwei Wochen) komplett vergessen, dann wieder angemacht Tutorial gespielt. So richtig verstanden habe ich immer noch nichts. Ich wusste nur ich bin Grün (die Hintergrundstory hat mich Enlightened werden lassen). Einfach mal im Chat geschrieben, huch da Antwortet einer. SickRon hat mir dann mal eine echt gute Einführung in das Spiel gegeben und dezent drauf hingewiesen das ich auch einfach hätte googlen können.

Nachdem ich dann irgendwie da in die Anfänge der Community reingeschlittert bin haben wir nach ein paar Monaten in Augsburg aus eigener Kraft Level 8 Portale bauen können (heute klingt das mega unspektakulär damals war es herausragend). Ich war der 8. Level 8 Spieler aus Augsburg. Einen Tag nach meinem Level Up ein Event erstellt zum G8 bauen.

Nachdem ich nun Level 8 war (welches zu diesem Zeitpunkt das höchste war was erreichbar war) hatte ich ein gutes halbes Jahr lang Ingress Pause. Die Enlightened Community Augsburg ist ein bisschen eingeschlafen und blau gewann richtig an Boden in Augsburg. Somit habe ich die App nur ganz sporadisch mal geöffnet, nicht ohne weiter alle News via Hangout und Google+ zu verfolgen.

Es kamen neue Level, neue Spielteile und vieles mehr hinzu. Seit den neuen Level habe ich auch meine Motivation „Umwege“ zu gehen wieder gefunden. Auch die Enlightened Community in Augsburg wächst und wächst. Es ist in Augsburg deutlich zu sehen das die Grüne Fraktion hier die Übermacht im Moment [15.04.2015] stellt. Es kamen und gingen aktive Spieler.

Wir haben einige kleine bis große Aktionen mitgestaltet. Von Feldern über G8 Portal Anzahl und was man sich so als Ziele stecken kann. Bei allem hab ich meinen Teil dazu beigetragen.

Offizielle Ingress-Events an denen ich Teilgenommen habe waren die folgenden XM-Anomalies: Helios-München (Sa, 27. September 2014), Darsana-Stuttgart (Sa, 13. Dezember 2014) und Shõnin-Hannover (Sa, 28. März 2015). In München habe ich erste Anomaly Erfahrungen sammeln dürfen da bereits als „Co.“ Team Leader. Das erste Event war noch ein bisschen Chaotisch. Nach Stuttgart fahren konnte ich aus Terminlichen gründen nicht, also habe ich unser Augsburger Team als Operator durch Stuttgart geleitet. Was sehr viele Erfahrungswerte mit sich gebracht hat. Sodass ich wahrscheinlich zukünftig wieder Operator auch für „fremde“ Teams machen werde. In Hannover wiederum war ich es war ein großartiges lustiges und legendäres Wochenende auch wenn wir als Enlightened gnadenlos unterlegen waren. Ich war wieder Team Leader diesmal verantwortlich als alleiniger TL für ein Cluster Team. Hat deutlich besser funktioniert als das erste Mal.

Es geht weiter Offizielle Events die anstehen heißen nun Persepolis. Neben zu pflege ich die Website der Enlightened Augsburg. Spiele im Moment Täglich, da es seit neustem eine Auszeichnung für Tägliches Spielen gibt. Für mich persönlich sind die vielen (mittlerweile unzählbaren) neuen Bekanntschaften und Freunde, die man über dieses Spiel kennengelernt hat, das aller Beste an diesem AR-Game. Ich hätte viele von diesen Bekanntschaften niemals ohne Ingress kennen gelernt.

Aktuell bin ich Level 14 (von 16).

Das Spiel ist an vielen stellen immer noch sehr bis extrem Verbesserungswürdig außerdem ist Community > Niantic Kommunikation sehr sehr einseitig (sowie man das von Google leider gewöhnt ist). Niantic macht einfach, egal wie oder ob es der Community überhaupt gefällt. Die Community wird komplett ignoriert was manchmal wirklich extrem nervt, hauptsächlich wenn man dann versucht die entstandenen „Probleme“ der Lokalen Community zu erklären.

Leider merkt man hier einfach viel zu oft das dieses Spiel scheinbar komplett ohne richtige Spiele Entwickler entstanden ist.

 

Ingress – die Kunst Umwege zu gehen. – Die deutschsprachige Ingress-Bibel

Enlightened Augsburg – Website und Zugang zu unserer Lokalen Augsburg Community

Ingress.com – Die Offizielle Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.