Web Umzug

Ich hab mir jetzt endlich einen eigenen Root Server (bei netcup.de) geholt. Jetzt geht es los. Dienst für Dienst wird auf den neuen Server umgezogen.

Folgende Dienste laufen bereits auf dem neuen Webserver:

  • tuppersusi.de (wordpress)
  • cloud.sgr.cc (nextcloud)
  • piwik.sgr.cc (piwik)
  • pma.sgr.cc (phpmyadmin)

Alles schön per HTTPS und IPv4 & IPv6. Alles drei war und ist mein Haupt Umzugsgrund. Domain und DNS Verwaltung läuft weiterhin und zukünftig auch vollständig via inwx.

Das einzige was ich definitiv nicht selber hosten werde sind und bleiben E-Mails. Im Moment habe ich dafür einen uberspace am laufen der alle E-Mails entgegennehmen kann und entsprechend weiterleiten bzw. ablegen kann. Ein Hoch auf uberspace.

Werde voraussichtlich noch ein Jahr bei All-Inkl bezahlen um dann 2017 in Ruhe komplett alles umzuziehen.

Ubuntu mit root shell sind eindeutig besser als jeder Webspace dieser Erde. Außerdem ist es deutlich schneller als alles andere was ich bisher hatte.

Back Online

Vor zwei Tagen hatte ich einen Voll-Ausfall aller meiner Domains (welche Content anbieten).

All-Inkl.com
All-Inkl.com

Der Grund war schnell gefunden, mein Webpaket bei all-inkl.com (Privat-Plus) hat keine feste IP-Adresse, daher sollte man auch nicht auf diese sondern auf eine Domain („benutzername.kasserver.com“) linken. Ich hatte dies nicht so.

InterNetworX
InterNetworX

Meine Domains habe ich aus Kostengründen bei inwx. Daher hatte ich die dortigen Nameserver genutzt. Und zwar einfach so das ich die „nicht feste IP-Adresse“ in den DNS A-Record bei inwx eingetragen habe. Hat alles funktioniert bis vorgestern. Da nämlich hat mein Webspace eine neue IP bekommen und schon „offline“. Alles. Restlos.

Schnelles Update wäre ein A-Record Update bei inwx gewesen, wollte ich aber nicht da ich nicht weiß wann die nächste IP-Adressen Änderung auf mich zu kommt. Also gegooglet, wie macht man das eigentlich richtig!?

Die ersten Ergebnisse haben gleich mal empfohlen das genauso zu machen wie ich es hatte, was aber meiner Erfahrung nach nun nicht mehr stabil funktioniert.

Nächster Versuch war die Nameserver von All-Inkl einfach in die Nameserver Einstellungen bei inwx einzutragen, brachte aber leider nicht viel. Nach weiteren Nachforschungen hat sich dann ergeben das ich die Nameserver „natürlich“ direkt bei der Domain eintragen muss.

So eingetragen und gewartet, mittlerweile (nach knappen 12 Stunden downtime) ist alles wieder online erreichbar. Diesmal wohl für quasi immer. All-Inkl zickt zwar bei deren DNS Einstellungen immer noch ein bisschen aber das bekomme ich bestimmt auch die Tage wieder hin.