UMTS-HSDPA USB-Stick's, Tarife und Netze – ein kleiner Vergleich

Da ich aktuell in der Berufsschule einen UMTS-Stick benötige habe ich mich mal umgeschaut was so die Angebote sind.

Und eins kann ich euch vorweg sagen es gibt VIELE! Vertrag, Prepaid, Weekend-Flat, „echte“ Flat, 7-Tages-Pakte, … Alles mögliche worin ich teilweise keinerlei Sinn sehe.

Erster Schritt bei meiner persönlichen Suche war

  1. Welches Netzt ist am stärksten an dem Punkt an welchem ich den UMTS-Stick am häufigsten verwenden werde (Berufsschule)
    • T-Mobile -> Check
    • Vodafone -> Check
    • E-Plus -> Check (Achtung: Kein HSDPA mehr dazu unten.)
    • O2 -> Check (Achtung: Sehr ungenaue Karte.)
  2. Wann, wie oft und „wie viel“ (Transfervolumen) benötige ich Mobiles Internet
    • Wochenweise?
      • Bei ein paar Prepaid Anbietern gibt es sogenannte Wochentarife d.h. einmal für 7 Tage bezahlen und die gesamten 7 Tage durchweg Surfen zum Festpreis. (Oft: Maximal 1 GB Transfervolumen)
    • Ganzer Monat?
      • Lohnt sich vielleicht schon ein Vertrag?
      • Monatliche einzel Abrechnungen habe ich leider nirgends gefunden, Prepaid Technisch ohne Vertrag.
    • Sehr häufig innerhalb eines Monats?
      • Lohnt sich vielleicht schon ein Vertrag?
      • Umso öfter man mit dem UMTS-Stick Online geht umso eher lohnt sich eine Flatrate bzw. ein Tarif-Vertrag mit Grundgebühr o.ä.
    • Sehr sporadisch? (mal eine Stunde?, mal einen Tag?)
      • Eindeutig -> eine Prepaid-Karte muss her!
      • Ein Vertrag würde sich bei Einzelnen Stunden erst Lohnen wenn man ca. 50 Einzel-Stunden pro Monat haben würde.
    • Vertrag lohnt sich ab?
      • Transfervolumen von über 5 GB pro Monat oder
      • Online-Zeit monatlich von ca. 50 Stunden.
      • Häufigen aber unregelmäßigen UMTS-Gebrauch
        • zu Deutsch: Sehr oft im Monat Online aber nicht nur „Einen Tag“ und nicht nur genau „Eine Woche“ sondern eher „Montag, Mittwoch je drei, vier Stunden und vielleicht noch da und dort“
        • Keine feste Zeitspanne von 1 Stunde Online-Zeit am Stück sondern einfach Flexibler.
      • Wenn man aber immer mal wieder für 1 Woche Online gehen will dann lohnt sich ein Vertrag noch lange nicht. (Mein Fall)
    • Wie viel lade ich herunter (in welcher Zeitspanne)?
      • Bei UMTS bzw. HSDPA ist zwar die Verbindung recht zügig aber Vorsicht bei allen Anbietern (die ich gefunden habe^^) gibt es bis Heute eine maximal grenze von Transfervolumen.
      • Bei den Flatrates sieht das dann so aus:
        • T-Mobile: (z.B.)
          • „Ab einem Datenvolumen von 300 MB (Compete S, Complete120), 1 GB (Complete M, Complete 240), 5 GB (Complete L, Complete 1200) wird die Bandbreite im jew. Monat auf max. 64 kbit/s (Download) und 16 kbit/s (Upload) beschränkt.
        • Vodafone: (z.B.)
          • „Mobile Connect Flat -> Internet-Nutzung im dt. Vodafone Netz -> unbegrenzt (ab 5 GB stehen Ihnen höchstens 64 kBit/s zur Verfügung)“
        • E-Plus: (z.B.)
          • Ab einem Datenvolumen von 5 GB im jeweiligen Kalendermonat steht GPRS Bandbreite (max. 56 kbit/s) zur Verfügung.
  3. So wenn das ganze mal geklärt ist wird der Rest relativ einfach.

Bei mir sah das Ergebnis folgendermaßen aus

  • Vodafone Netz 🙂
    • Volles HSDPA beim Hauptnutzungspunkt
  • T-Mobile Netz 🙁
    • Nur UMTS beim Hauptnutzungspunkt
  • O2 Netz :-I
    • Nicht genau herausgefungen -> Kein Risiko eingegangen!
  • E-Plus
    • Fällt weg da HSDPA Funktionalität komplett fehlt (Maximal Geschwindigkeit von 3.600 Kbit/s ist nicht Zukunftssicher genug.)
  • Wochenweise Nutzung (Wann?)
    • Brauch das Mobile Internet nur für einzelne Block Wochen (Berufsschule)
  • Nur noch 5 einzelne Wochen (Wie Oft?)
    • Sind nicht mehr so viele Block Wochen.
  • Wie Viel?
    • Brauchs nur zum Surfen (Website Transfer) und zum E-Mails abrufen (IMAP Transfer)
    • Ergibt Maximal 500 MB/Woche

Bei diesem Ergebnis war es Eindeutig das ich keinen Vertrag benötige um günstig Mobiles Internet zu nutzen.

Also Prepaid Anbieter Vergleichen.
Nur Prepaid Vergleich mit Paketpreisen

Name – AnbieterNetzStart PreisStart GuthabenBuchbare PaketePreis pro PaketLink
FonicO259,95 €5 T inkl.1 KT*2,50 €fonic.de
Vodafone – WebSessionsVodafone29,90 €0,– €15 m
2 h
24 h
7 T
0,49 €
1,95 €
4,95 €
9,95 €
vodafone.de (PDF)
T-Mobile Xtra web’n’walk DayFlatT-Mobile69,95 €10,– €1 KT*4,95 €t-mobile.de
BildMobilVodafone49,95 €6,99 €30 m
90 m
7 T
0,59 €
0,99 €
6,99 €
bildmobil.de
N24 INTERNET STICKVodafone29,95 €5,– €1 h
12 h
7 T
0,99 €
2,99 €
9,99 €
n24.de
ProSieben WEB STICKVodafone29,95 €5,– €1 h
12 h
3 T
7 T
0,77 €
1,99 €
3,99 €
8,99 €
prosieben.de

* (über 1 GB/Tag >> Drosselung)

* Tag ungleich 24h, denn hierbei ist ein Kalendertag gemeint, was noch deutlich unpraktischer ist.

T = Tage – h = Stunden – m = Minuten – KT = Kalendertag (von 00:00 bis 23:59)

Da ich also nun eindeutig einen Prepaid Anbieter bevorzuge, suche ich mir jetzt mal raus welcher für mich der beste ist.

Fonic -> fällt weg da das einzige Paket einen Kalendertag beinhaltet und dafür viel zu Teuer pro Paket ist.

Xtra web’n’walk -> siehe Fonic.

Vodafone WebSessions -> Gute Paket aufteilung aber deutlich Teurer als die Ableger von ProSieben bzw. BildMobil.

Also dann zu den Billig Anbitern:

  • BildMobil
    • Hoher Start Preis
    • gute Paket Unterteilung
    • günstigste Pakete
    • Ergibt: Bei zukünftig häufiger Nutzung das beste Angebot.
  • N24
    • günstiger Start Preis
    • sehr gute Paket Unterteilung
    • aber Teurer als BildMobil und ProSieben pro Paket
    • Ergibt: Nicht so empfehlenswert … Lieber ProSieben oder BildMobil
  • ProSieben
    • günstiger Start Preis
    • Meiner Meinung nach -> Beste Paket Unterteilung
    • Preis pro Paket nicht viel Teurer als bei BildMobil
    • Ergibt: Falls zukünftig nur unter 10 „7 Tages Pakete“ gebucht werden ist ProSieben rechnerisch günstiger als BildMobil denn
      • BildMobil 7 Tage -> 6,99
      • ProSieben 7 Tage -> 8,99
      • Differenz von 2 € pro Paket
      • Differenz Start Preis: 20 Euro
      • Mindestens 10 „7 Tages Pakete“ nötig um den Preis wieder „einzuholen“.

And The Winner Is:

ProSieben WEB STICK

  1. beste Paket Aufteilung (hauptsächlich bezogen auf 3 und 7 Tages-Paket)
  2. Vodafone Netz
  3. Nur 29,95 Euro Startpreis
  4. Günstige Paketpreise

Natürlich muss sich jeder seinen besten Anbieter selbst heraussuchen.

Hier mal noch eine Übersicht von ein paar UMTS Vergleichsportalen:
umtsvergleich.com/
umtsdatentarife.de
teltarif.de

Das Prepaid Vergleichsportal:
prepaid-news.de

Diesen Artikel verlinken:

Quellen (u.a.):
http://www.prosieben.de
http://www.bildmobil.de/
http://de.wikipedia.org/wiki/Universal_Mobile_Telecommunications_System
http://umtsvergleich.com/
http://www.teltarif.de/mobilfunk/umts/
http://www.n24.de/
http://www.vodafone.de/
http://www.o2online.de/
http://www.t-mobile.de/
http://www.eplus.de/

3 Gedanken zu „UMTS-HSDPA USB-Stick's, Tarife und Netze – ein kleiner Vergleich“

  1. Ich habe verschiedene UMTS Netze und Sticks aus probiert und bin zum Schluß gekommen,daß das D-Netz das beste Netz ist.Auch mit der Geschwindigkeit von bis zu 7,2 Mbits kann auch erreicht werden.Mit E- Plus war ich nicht so zu frieden.LG Birigit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.